RSC Linden e.V.

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Hintergrund Siegerehrung

Das neu aufgelegte Rennen im Steinalbtal in Linden war ein überragender Neustart für den Verein RSC-Linden. Mit einer so großenTeilnehmerzahl an Fahrern/-innen, sowie den zahlreichen Bürgern des Ortes hatte man nicht gerechnet. Schon früh waren die "Linnemer" unterwegs, um am Renngeschehen teilzunehmen. Und das blieb bis zum Ende des letzten Rennens, in dem Niklas Märkl  und zwei weitere Faher aus dem Nationalteam in der K/T, A,B und U19 gestartet sind.

Auch über die zahlreichen Kuchenspenden, die zusätzlich gebracht wurden, war der Radsportverein überwältigt. In diesem Ort wird der Radsport noch gelebt und das auch nach 4-jähriger Pause.

Zusätzlich bedankt sich der RSC-Linden bei seinen örtlichen und überörtlichen Sponsoren, ohne die ein solches Rennen nicht zu realisieren ist. Auf einer solch soliden Basis kann ein neu gegründeter Verein sich auch über die Grenzen hinaus etablieren und einen Namen machen. Ein intaktes Vereinsleben und ein so tolles Engagement des Ortes Linden machen all das möglich.

So war es ein großes Anliegen eines jeden Fahrers/ -in, dass in den jeweiligen Rennen als Dank mit einer guten Platzierung zu zeigen.

Die hervorragenden  Ergebnisse im einzelnen:

 -  U11               Lion Veeser                       6.Platz

                         Jule Märkl                          2.Platz

-  U15               Tim-Oliver Kolschefsky      7.Platz

-  U17               Lukas Märkl                       1. Platz

                         Leon Brescher                   3. Platz

                         Marc Reibold                     6. Platz 

-  U17 weibl.    Lea Walgenbach                7. Platz

- U19                Niklas Märkl                       1. Platz

- 1.Schritt        Len  Veeser                         6.Platz

Web-Designer: RSC-LINDEN